Inhalt

Aktuelle Nachrichten

07.04.2019

Solarstraßenlampen für Kayunga - ASA-Kommunalprojekt gestartet

Müde und etwas erstaunt über die niedrigen Temperaturen, aber neugierig auf Deutschland, so sind Rajab Kasujja und Rodney Kibwika, die beiden Teilnehmer am ASA-Kommunal-Projekt, am 1. April in Witzenhausen angekommen. Isabella Junker und Wolfgang Geisenberger haben sie vom Flughafen in Frankfurt abgeholt. Ungefähr zur gleichen Zeit kamen Sophie Scheller und Yannik Woll, die beiden deutschen Teilnehmer, in Witzenhausen an und wurden von Dirk Junker, Kolja Braun und Peter Oesterlin begrüßt.

Weiterlesen …

27.11.2018

Solarstraßenlampen für Kayunga

Während eines 6-monatigen Projektpraktikums soll im Jahr 2019 die Durchführbarkeit eines Solarlampenprojekts in der Witzenhäuser Partnerstadt Kayunga (Uganda) geprüft werden. In einer vorangestellten dreimonatigen Praktikumsphase in Witzenhausen sollen sich je zwei Teilnehmer aus Uganda sowie Deutschland mit erneuerbaren Energien und Solartechnik vertraut machen. Die nachgelagerte dreimonatige Projektphase in Uganda dient der Durchführung der Studie zu solarbetriebenen Straßenlaternen.

Weiterlesen …

Herzlich Willkommen

11.09.2015 von Stefan Walther

Das Uganda-Team begrüßt den ersten Freiwilligen aus Kayunga, der für ein Jahr in Witzenhausen arbeiten wird. Das Weltwärtsprogramm ist ab jetzt keine Einbahnstraße mehr! Kasumba Yusuf ist 23 Jahre alt und kommt aus Bukoloto, einem Vorort von Kayunga. Er wird in dem ökumenischen Kinderhaus in Witzenhausen arbeiten. Geplant ist aber auch, dass Kasumba Yusuf auch sich bei Veranstaltungen des Uganda-Teams und in der Vorbereitung neuer Freiwilliger, die nach Kayunga reisen werden einbringen wird.

Die Betreuung von Kasumba Yusuf erfolgt neben seiner Einsatzstelle durch unseren Kooperationspartner dem Evangelischen Freiwilligen Dienst Diakonie Hessen e.V. und natürlich auch durch die Mitglieder des Uganda-Teams.

Bereits am Sonntag den 13.09.2015 wird Kasumba Yusuf an unserem monatlichen Stammtisch in der Brauerei Schinkel zu treffen sein.

 

Wir wünschen Kasumba Yusuf ein spannendes und erlebnisreiches Jahr hier in Witzenhausen und sind gespannt auf seine Abenteuer, die er hier haben wird.  

Zurück