Inhalt

Aktuelle Nachrichten

27.11.2018

Solarstraßenlampen für Kayunga

Während eines 6-monatigen Projektpraktikums soll im Jahr 2019 die Durchführbarkeit eines Solarlampenprojekts in der Witzenhäuser Partnerstadt Kayunga (Uganda) geprüft werden. In einer vorangestellten dreimonatigen Praktikumsphase in Witzenhausen sollen sich je zwei Teilnehmer aus Uganda sowie Deutschland mit erneuerbaren Energien und Solartechnik vertraut machen. Die nachgelagerte dreimonatige Projektphase in Uganda dient der Durchführung der Studie zu solarbetriebenen Straßenlaternen.

Weiterlesen …

05.03.2018

10 Jahre erfolgreiche Entsendung von Freiwilligen nach Kayunga!

Im Jahr 2008 brachen 2 junge Frauen aus der Umgebung von Witzenhausen erstmals im Rahmen von weltwärts auf, um für ein Jahr in der Partnerstadt Kayunga zu leben und zu arbeiten. Weltwärts ist ein Freiwilligenprogram der Bundesregierung. Das Uganda-Team nutzt dieses gemeinsam mit

Weiterlesen …

Vereinsgründung

Am Sonntag, 11.März 2001 haben das "Uganda-Team" und der "Freundeskreis für die Partnerschaft Witzenhausen-Kayunga" einen Verein gegründet und wir sind seit dem das: "Uganda-Team e.V."2012


Nachdem das Uganda-Team bereits seit 1993 und der Freundeskreis seit 1996 intensive und aktive Beziehungen zu Kayunga aufgebaut haben und pflegen, wurde am 11. März die schon lange diskutierte Vereinsgründung durchgeführt. Der Verein wurde von 16 Gründungsmitgliedern aus der Taufe gehoben.

Gründe für die Vereinsgründung waren:
- Institutionalisierung der bisher geleisteten Arbeit
- Ansprechpartner für Gruppen in Kayunga
- Ausdruck von gemeinsamen Interessen


Der Verein Uganda-Team e.V. ist Mitglied im Städtepartnerschaftsverein Witzenhausen.
Die Ziele des Uganda-Teams sind in unserer Satzung unter dem § 2 "Zweck des Vereins" klar geregelt.

 

§ 2 Zweck des Vereins

Zweck des Vereins ist es, die Beziehungen nach Kayunga zu pflegen und zu fördern.
Der Verein trägt dazu bei, die Kontakte, das Verständnis und die Freundschaft der Menschen in Witzenhausen und Kayunga zueinander zu vertiefen.
Der Verein macht es sich zur Aufgabe, Beziehungen zwischen Menschen beider Städte auf kultureller, wirtschaftlicher, sozialer, kommunaler, sportlicher und menschlicher Ebene für Kinder, Jugendliche und Erwachsene herzustellen, zu festigen und zu bewahren.
Dabei wird eine enge Zusammenarbeit mit Gruppen, Vereinen, Institutionen, Organisationen und kommunaler Administration in Kayunga gepflegt und gefördert, um die Ziele des Vereins zu verwirklichen.
Zu diesen Zielen gehören insbesondere:

  • Förderung des interkulturellen Erfahrungsaustausches und Lernprozesses in Witzenhausen und Kayunga
  • Praktische Zusammenarbeit bei Projekten
  • Förderung öffentlicher und gemeinnütziger Institutionen und Organisationen in Kayunga durch Geld- und Sachzuwendungen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Herstellung von Informations- und Dokumentationsmaterialien


Zurück