Inhalt

Aktuelle Nachrichten

27.11.2018

Solarstraßenlampen für Kayunga

Während eines 6-monatigen Projektpraktikums soll im Jahr 2019 die Durchführbarkeit eines Solarlampenprojekts in der Witzenhäuser Partnerstadt Kayunga (Uganda) geprüft werden. In einer vorangestellten dreimonatigen Praktikumsphase in Witzenhausen sollen sich je zwei Teilnehmer aus Uganda sowie Deutschland mit erneuerbaren Energien und Solartechnik vertraut machen. Die nachgelagerte dreimonatige Projektphase in Uganda dient der Durchführung der Studie zu solarbetriebenen Straßenlaternen.

Weiterlesen …

05.03.2018

10 Jahre erfolgreiche Entsendung von Freiwilligen nach Kayunga!

Im Jahr 2008 brachen 2 junge Frauen aus der Umgebung von Witzenhausen erstmals im Rahmen von weltwärts auf, um für ein Jahr in der Partnerstadt Kayunga zu leben und zu arbeiten. Weltwärts ist ein Freiwilligenprogram der Bundesregierung. Das Uganda-Team nutzt dieses gemeinsam mit

Weiterlesen …

Klima

Uganda hat eine kleinere und zwei große KlimazonenKlima in Uganda

 

Das modifizierte äquatoriale Klima

 

Dieses Klima herrscht in den Regionen rund um den Victoriasee. Das    ansonsten äquatoriale Klima wird durch den See beeinflusst. Dies betrifft den größten Teil der Zentralregion. Dieses Klima wird im charakterisiert durch Regenfälle während des ganzen Jahres mit zwei Hauptregenzeiten.

 

Das tropische Klima

 

Dies betrifft den größten Teil Ugandas und auch Kayunga. Es wird bestimmt durch zwei Hauptregenzeiten. Es gibt eine große Regenzeit im März/ April und eine kleine Regenzeit im Oktober/ November. Trotz der Lage am Äquator ist das Klima ausgeglichen und vergleichsweise mild. Es herrscht dennoch ein tropisches Klima, das durch die Höhenlagen gemildert wird.Kalagala Falls

 

Die Durchschnittstemperatur liegt ungefähr zwischen 21°C und 28°C tagsüber, manchmal auch bis 35°C. In der Regenzeit kann es insbesondere nachts recht kalt werden. Im Hochland können die Temperaturen bis auf 10°C fallen.

 

Halbwüste

 

Die Halbwüste ist die kleinste Klimazone Ugandas. Man findet sie im der Karamoja Gegend im Norden Ugandas, an der Grenze zum Sudan.

 

Die durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge beträgt im Nordosten rund 750mm, in der Nähe des Victoriasees bis zu 1.300mm. Das Ruwenzori Gebirge gilt als eines der regenreichsten überhaupt (ca. 3.000 mm).

Zurück